Südsee mit Chaos und großer Gastfreundschaft

28. Juni 2023 0 Von axel
Südsee
Um uns wieder zu versöhnen hat uns die Dänische Südsee heute mit strahlendem Himmel und einer netten Priese verwöhnt. Einmal ein Reff einbinden, ansonsten mit lieblicher Krängung kreuz und quer zwischen den Inseln von Mastal nach Lyø
Wassereinbruch
Mitten in der Kreuz, kurz vor der Wende, fängt die Bilgenpumpe an Wasser auszuspucken. Nicht sehr lange, sie hört aber nicht auf auch ohne Wasser weiter zu pumpen. Also gleich nach der Wende geschaut. Großer Schock. Es fliest ständig Wasser nach, und nicht wenig. Also meine zwei neugeborenen Seebären das Schiff steuern lassen und alles auseinander nehmen. Nachdem ich alles erst mal ausgeräumt habe ist aber schnell klar, die Pumpe ist undicht und pumpt alles Wasser aus der Bilge nur unter das Sofa von wo es direkt wieder in die Bilge läuft. Also meine erste Leckage die sich durch einen Schalter (den Ausschalter der Pumpe) beheben lässt.
John Deere
Wir haben einen Tisch im Dorfrestaurant in Lyø reserviert. Der Weg ist lang, die Lust zu laufen eher gering. Als der freundliche John Deere Mini-Trecker mit 4 leerem 4 Personenanhänger vorbeikommt heben wir kurz die Hand. Ob wir mitfahren wollen, bis zum Kaufman, klar, steigt ein. Bilder reichen wir nach 🙂
Restaurant Hly
Nachdem ich immer dachte Essen müsse in Dänemark schlecht oder überteuert sein wurde ich heute wirklich eines Besseren belehrt. Sehr feine geschmorte Rindsbäckchen auf Röstgemüße. Absolut empfehlenswert.